Gulaschtopf aus Eisen für offenes Feuer

Ungarischer Gulaschtopf aus Eisen

Ungarische Eisentöpfe werden in Ungarn am häufigsten zum Gulasch kochen eingesetzt. Hergestellt wird diese Kesselart aus Natureisen. Dabei werden die meisten Arbeitsschritte bei der Produktion per Hand erledigt.

Einer der größten Vorteile der Eisenkessel ist bei richtiger Pflege die Langlebigkeit und der geringe Verbrauch von Brennmaterial. Denn ein Gulaschkessel aus Eisen wird sehr schnell heiß. So kann man unterwegs ganz schnell seine Suppen zubereiten.

Es gibt immer wieder ein paar Fehler die beim Umgang mit Natureisenkessel gemacht werden. Natureisen kann sehr schnell rosten. Diesen Umstand sollte man vor dem Kauf beachten. Für die Kesselpflege empfehle ich unseren Artikel „Einen Gulaschkessel richtig reinigen„.

Im folgenden Abschnitt werden nun die häufigsten Fehler aufgelistet.

2 häufigsten Fehler warum Gulaschkessel aus Eisen rosten

Es gibt ein paar Fehler die beim Umgang mit einem Kessel aus Eisen immer wieder gemacht werden. Die beiden häufigsten sind hier aufgelistet:

Fehler Nr. 1 – Gulaschkessel für Alkohol oder Glühwein verwenden

Immer wieder werden in einem ungarischen Gulaschkessel aus Eisen alkoholische Getränke erhitzt.

Eisenkessel sind hierfür nicht geeignet, weil der Alkohol sofort mit dem Metall reagiert und sehr schnell Rost entstehen kann. Das Geschieht durch die chemische Reaktion zwischen dem Eisen und dem Alkohol.

Es dürfen ausschließlich Suppen bzw. Lebensmittel im Kessel zubereitet werden. Für Alkoholika sind ausschließlich emaillierte Kessel oder Edelstahlkessel geeignet!

Fehler Nr. 2 – Gulaschtopf im Freien stehen lassen

Häufig hat man seine Gulaschsuppe den ganzen Tag gekocht und nach dem Essen, möchte man den Kessel einfach stehen lassen und am nächsten Tag säubern.

Wer den Kessel nicht sofort nach der Gulaschparty reinigt, wird am nächsten Tag sein blaues Wunder erleben, weil sich überall Flugrost angesetzt hat. Diesen bekommt man häufig nur noch mit Schleifpapier weg.

Welche Vor- und Nachteile haben Eisen Gulaschkessel?

Hier gibt es einen kleinen Überblick mit den Vor- und Nachteilen der Gulaschtöpfe aus Eisen.

Vorteile dieser Kesselart

  • Suppen und Gulasch werden sehr schnell erhitzt, weil das Eisen die Hitze sehr gut leitet.
  • Es wird weniger Holz zum Kochen benötigt.
  • Ein Kessel aus Eisen ist traditionell und wird auch in Ungarn am häufigsten verwendet.
  • Der Preis von einem Eisenkessel ist im Vergleich zu anderen Materialen deutlich niedriger.

Nachteile dieser Kesselart

  • Erhöhter Pflegeaufwand wegen dem Natureisen. Wie bereits oben beschrieben, kann Eisen sehr schnell Flugrost ansetzen.
  • Der Kessel muss sofort nach dem Kochen gereinigt werden.
  • Einen Gulaschkessel aus Eisen darf man nicht im Freien stehen lassen. Idealerweise stellt man den Topf abgedeckt in die Garage.

Fazit

Ein Gulaschkessel aus Eisen benötigt sehr viel Pflege. Wer sich diese Arbeit nicht antun möchte, sollte lieber einen Kessel aus Edelstahl oder Emaille verwenden. Hier ist der Pflegeaufwand deutlich geringer. Nachteil ist aber der etwas höhere Preis.

Wenn man den Eisenkessel jedoch richtig pflegt, hat man eine lange Zeit viel Freude an dem Kessel.

Beliebte Gulaschkessel aus Eisen

Zu guter Letzt werden hier noch ein paar beliebte Gulaschtöpfe aus Eisen vorgestellt. Diese sind Bestseller und werden häufig im Netz bestellt. Seht euch die Produkte einfach einmal an. Alternativ gibt es auch noch Gusseisenkessel. Diese kann ich euch ebenfalls zum Kochen über offenem Feuer empfehlen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen